Persönliche Beratung
Finde heraus, warum wir die
richtige Schule für dich sind
Termin vereinbaren
Zusatzqualifikation
schon in der Ausbildung integriert
Jetzt informieren

Ausbildung zum*r Gymnastiklehrer*in;
Sport- und Bewegungspädagoge*in
in Kerpen bei Köln

Mache Sport und Fitness zu deinem Beruf. Gesundheitsthemen und Bewegung sind genau dein Ding? Beruflich siehst du dich in den Bereichen Fitness, Personal Training oder als Sportlehrer*in? Dann bist du bei uns genau richtig mit der Ausbildung zum*r Gymnastiklehrer*in.

Finde heraus, warum wir die richtige Schule für dich sind. Wir sind für dich da.

Die Gymnastiklehrerausbildung der Anna Herrmann Schule im Überblick

K U R Z G E F A S S T

  • Dauer der Ausbildung

    3 Jahre (Vollzeit)

  • Abschluss

    Staatlich geprüfte*r Gymnastiklehrer*in plus Fachhochschulreife

  • Ausbildungsbeginn

    Nach den Sommerferien NRW
    Bewerbung jederzeit möglich

  • Standort

    Kerpen (bei Köln)

  • Modernes Lernen

    Medplattform®, Office 365 und Microsoft Teams

Berufschancen

  • Fitness- und Wellnesszentren
  • Personal Training
  • Gesundheitszentren
  • Touristikbranche
  • Schulen, Sekundarstufe I als Sportlehrer*in, OGATAs
  • Sportvereine
  • Rehazentren, Fach- und Kurkliniken
  • Senioreneinrichtungen
  • Behinderteneinrichtungen
  • Tanzstudios
  • Selbstständigkeit

 

Erfolgstories

Ausbildungsinhalte

  • Fitnesstraining/Pilates
  • Sport/Erlebnissport
  • Ernährungslehre/Gesundheitsförderung
  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Lehrübungen
  • Sportgerontologie, Rehasport, Psychomotorik
  • Rückenschule, Trainingslehre, Biomechanik
  • Aquafitness/Schwimmen
  • Aerobic/Step-Aerobic, Nordic Walking
  • Bewegung in Prävention und Rehabilitation
  • Funktionelle und kreative Bewegungsbildung
  • Massage/Wellness/Entspannungstechniken
  • Tanz/Rhythmik
  • Allgemeinbildende Fächer: Englisch, Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Wirtschaftslehre, Politik/Gesellschaftslehre
  • Praktische Ausbildung

Praxis

Da Du später in einem Beruf mit und am Menschen arbeitest, ist es wichtig, dass Du die Inhalte während der Ausbildung intensiv praktisch im Unterricht vertiefst und dann sicher anwenden kannst. Daher findet der Unterricht an der Anna Herrmann Schule in Präsenz vor Ort statt. Du erarbeitest zuerst Deine eigene Bewegungserfahrung. Dann gestaltest Du erste Bewegungsprojekte in kleinen Gruppen innerhalb Deiner Klasse. Der didaktisch methodische Unterricht befähigt Dich, eigene Lehrproben vorzubereiten und an Mitschüler*innen als Unterrichtseinheit zu erproben. So vorbereitet wirst Du im zweiten und dritten Ausbildungsjahr auch berufspraktische Erfahrungen als angehende*r Bewegungspädagoge*in in verschiedenen Institutionen, z. B. in der Grundschule, im Kindergarten, im Seniorenheim, im Fitnesscenter o. a. sammeln. So kannst Du mögliche spätere Berufsfelder für Dich ausprobieren, Deine Stärken kennenlernen und erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern aufnehmen.

Der Einsatz von digitalen Medien zur Unterstützung des Lernerfolgs ist uns natürlich auch sehr wichtig und gehört bei uns in der modernen pädagogischen Arbeit zu Deiner Ausbildung dazu.

Fortbildungszertifikate

Gefragte Fortbildungen bzw. Lehrgänge sind kostenlos in unserer Ausbildung integriert. So sparst du Zeit für spätere Fortbildungen und hast einen geldwerten Vorteil von bis zu 8.000,-€!
Fragen dazu beantworten wir dir gerne.

zum Vergrößern anklicken

Attraktive Studienangebote

In Kooperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) hast du die Möglichkeit, zwischen sieben Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Therapie, Sport, Gesundheit, Fitness, Ernährung und Informatik zu wählen.

Das Besondere: Leistungen aus der Ausbildung kannst du dir anrechnen lassen.

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mindestens Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis
  • Aufnahmegespräch

Vorteile

  • Moderne Unterrichtsstile wie Problemorientiertes Lernen
  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Lernen in kleinen Gruppen
  • Kooperationen mit ausgesuchten Verbänden und Vereinen wie dem Kreissportbund, BBGS, DGymB, DVGS u.a.
  • Gefragte Zusatzqualifikationen
  • Bei uns exklusiv verkürzt auch noch die Ausbildung zum*r Physiotherapeut*in anschließen und dabei ein halbes Jahr Zeit sparen.

Finanzierung

Das Berufskolleg ist eine staatlich genehmigte Ersatzschule, deren Kosten vom Land NRW nur zu 87% gemäß dem Ersatzschulfinanzierungsgesetz übernommen werden. Der zur Finanzierung der Ausbildung fehlende Betrag wird über unseren Förderverein ausgeglichen. Der Förderbeitrag beträgt 170,-€/ Monat.

Es ist uns sehr wichtig, unsere Schülerinnen und Schüler ungeachtet der persönlichen Besitzverhältnisse auszuwählen. Sprich uns deshalb bitte an! Wir beraten und unterstützen dich gerne.

Fördermöglichkeiten

Zur Förderung der Ausbildung und des Unterhalts können unter Umständen Ausbildungsbeihilfen beantragt werden.

  • Schüler-BaföG gem. der gesetzlichen Vorgaben
  • Bildungskredit KfW-Bank
  • Kostenübernahme durch das Land von Büchern und Fahrtkosten im Rahmen des Ersatzschulfinanzierungsgesetzes.

Ausbildungskosten können bis zu einem Betrag von 6000 Euro steuerlich geltend gemacht werden.

  • Dauer der Ausbildung

    3 Jahre (Vollzeit)

  • Abschluss

    Staatlich geprüfte*r Gymnastiklehrer*in plus Fachhochschulreife

  • Ausbildungsbeginn

    Nach den Sommerferien NRW
    Bewerbung jederzeit möglich

  • Standort

    Kerpen (bei Köln)

  • Modernes Lernen

    Medplattform®, Office 365 und Microsoft Teams

Berufschancen

  • Fitness- und Wellnesszentren
  • Personal Training
  • Gesundheitszentren
  • Touristikbranche
  • Schulen, Sekundarstufe I als Sportlehrer*in, OGATAs
  • Sportvereine
  • Rehazentren, Fach- und Kurkliniken
  • Senioreneinrichtungen
  • Behinderteneinrichtungen
  • Tanzstudios
  • Selbstständigkeit

    Karrierebeispiele

Ausbildungsinhalte

  • Fitnesstraining/Pilates
  • Sport/Erlebnissport
  • Ernährungslehre/Gesundheitsförderung
  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Lehrübungen
  • Sportgerontologie, Rehasport, Psychomotorik
  • Rückenschule, Trainingslehre, Biomechanik
  • Aquafitness/Schwimmen
  • Aerobic/Step-Aerobic, Nordic Walking
  • Bewegung in Prävention und Rehabilitation
  • Funktionelle und kreative Bewegungsbildung
  • Massage/Wellness/Entspannungstechniken
  • Tanz/Rhythmik
  • Allgemeinbildende Fächer: Englisch, Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Wirtschaftslehre, Politik/Gesellschaftslehre
  • Praktische Ausbildung

Praxis

Da Du später in einem Beruf mit und am Menschen arbeitest, ist es wichtig, dass Du die Inhalte während der Ausbildung intensiv praktisch im Unterricht vertiefst und dann sicher anwenden kannst. Daher findet der Unterricht an der Anna Herrmann Schule in Präsenz vor Ort statt. Du erarbeitest zuerst Deine eigene Bewegungserfahrung. Dann gestaltest Du erste Bewegungsprojekte in kleinen Gruppen innerhalb Deiner Klasse. Der didaktisch methodische Unterricht befähigt Dich, eigene Lehrproben vorzubereiten und an Mitschüler*innen als Unterrichtseinheit zu erproben. So vorbereitet wirst Du im zweiten und dritten Ausbildungsjahr auch berufspraktische Erfahrungen als angehende*r Bewegungspädagoge*in in verschiedenen Institutionen, z. B. in der Grundschule, im Kindergarten, im Seniorenheim, im Fitnesscenter o. a. sammeln. So kannst Du mögliche spätere Berufsfelder für Dich ausprobieren, Deine Stärken kennenlernen und erste Kontakte zu möglichen Arbeitgebern aufnehmen.

Der Einsatz von digitalen Medien zur Unterstützung des Lernerfolgs ist uns natürlich auch sehr wichtig und gehört bei uns in der modernen pädagogischen Arbeit zu Deiner Ausbildung dazu.

Fortbildungszertifikate

Gefragte Fortbildungen bzw. Lehrgänge sind kostenlos in unserer Ausbildung integriert. So sparst du Zeit für spätere Fortbildungen und hast einen geldwerten Vorteil von bis zu 8.000,-€!
Fragen dazu beantworten wir dir gerne.

zum Vergrößern anklicken

Attraktive Studienangebote

In Kooperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) hast du die Möglichkeit, zwischen sieben Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Therapie, Sport, Gesundheit, Fitness, Ernährung und Informatik zu wählen.

Das Besondere: Leistungen aus der Ausbildung kannst du dir anrechnen lassen.

Auswahl Studiengänge

Aufnahmevoraussetzungen

  • Mindestens Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis
  • Aufnahmegespräch

Vorteile

  • Moderne Unterrichtsstile wie Problemorientiertes Lernen
  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Lernen in kleinen Gruppen
  • Kooperationen mit ausgesuchten Verbänden und Vereinen wie dem Kreissportbund, BBGS, DGymB, DVGS u.a.
  • Gefragte Zusatzqualifikationen
  • Bei uns exklusiv verkürzt auch noch die Ausbildung zum*r Physiotherapeut*in anschließen und dabei ein halbes Jahr Zeit sparen.

Finanzierung

Das Berufskolleg ist eine staatlich genehmigte Ersatzschule, deren Kosten vom Land NRW nur zu 87% gemäß dem Ersatzschulfinanzierungsgesetz übernommen werden. Der zur Finanzierung der Ausbildung fehlende Betrag wird über unseren Förderverein ausgeglichen. Der Förderbeitrag beträgt 170,-€/ Monat.

Es ist uns sehr wichtig, unsere Schülerinnen und Schüler ungeachtet der persönlichen Besitzverhältnisse auszuwählen. Sprich uns deshalb bitte an! Wir beraten und unterstützen dich gerne.

Fördermöglichkeiten

Zur Förderung der Ausbildung und des Unterhalts können unter Umständen Ausbildungsbeihilfen beantragt werden.

  • Schüler-BaföG gem. der gesetzlichen Vorgaben
  • Bildungskredit KfW-Bank
  • Kostenübernahme durch das Land von Büchern und Fahrtkosten im Rahmen des Ersatzschulfinanzierungsgesetzes.


Ausbildungskosten können bis zu einem Betrag von 6000 Euro steuerlich geltend gemacht werden.

Lerne uns kennen - wir freuen uns auf dich!

Online-Bewerbung

Haben wir dein Interesse geweckt?
Sende uns deine Unterlagen und wir melden uns unverzüglich bei dir!

Verkürzte Ausbildung zum*r Physiotherapeut*in

Für Gymnastiklehrer*in Absolventen*innen der Anna-Herrmann-Schule

Wenn du bei uns die Gymnastiklehrer Ausbildung machst, kannst du exklusiv die Ausbildung zum*r Physiotherapeuten*in verkürzt damit kombinieren. In der Ausbildung sind bereits Inhalte aus der Physiotherapie Ausbildung im Umfang von 6 Monaten qualitativ integriert. Nach deinem Examen zum*r Gymnastiklehrer*in kannst du nahtlos in die Physio-Ausbildung einsteigen und machst das Examen nach 2,5 statt nach drei Jahren. So sparst du sechs Monate Zeit bei der Physiotherapie Ausbildung. Dabei besteht zusätzlich die Möglichkeit, „Bachelor of Science Angewandte Therapiewissenschaften“ zu studieren denn nach dem Examen zur*m Gymnastiklehrer*in hast du spätestens dann auch das Fachabi in der Tasche.

Die gesamte Palette von Sport, Fitness, Prävention bis zu Rehabilitation und Bewegungstherapie in einer intensiven beruflichen Praxisausbildung, dann noch die Möglichkeit der Verzahnung mit akademischer Qualifikation bietet sich dir nirgendwo besser. Das kommt, weil wir jahrzehntelange Erfahrung in diesen Bildungsgängen mitbringen, alles aus einer Hand dir bei uns bieten.

Kombination Ausbildungen und Studium

Infomaterial

Flyer

Broschüre

Was es sonst noch bei uns gibt

Physiotherapie (KL)

Klicke hier und gelange zur Ausbildung zum*r Physiotherapeut*in (Klassisch)

Sport- und Bew. Therapie (B.A.)

Klicke hier und gelange zum Studiengang

Manag. für GFB (B.A.)

Klicke hier und gelange zum Studiengang: Management für Gesundheitsfachberufe

Deine Vorteile, Dein Nutzen

Unsere Atmosphäre

Engagierte Lehrkräfte

Du stehst bei uns im Mittelpunkt. Als familiär geführte Schule liegt es uns am Herzen, dass du dein Berufsziel schaffst. Dein Erfolg ist unser Erfolg. Unser Lehr- und Lernkonzept befördert Lehrende und Lernende gleichermaßen. Wir unterstützen Menschen in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung, regen zu Eigentätigkeit, Kreativität und sozialem Engagement an. Eine offene und schön gestaltete Lernumgebung, Begegnung in gegenseitiger Wertschätzung sind uns wichtig. 

Unser Ausbildungsteam ist hochmotiviert. Die Lehrer und Lehrerinnen bringen unterschiedliche Professionen und berufliche Erfahrungen in deine Ausbildung hinein. Sie begeistern durch ihre Zugewandtheit und Praxisnähe. Sie sehen deine Potenziale, unterstützen, wo du noch Hilfe brauchst und verstehen sich als Mentoren. Dabei fördern und fordern sie dich, damit du deine Stärken voll entfaltest. Lernen kann Freude machen, das spürt man bei uns.

Integrierte Fortbildungen

Mit Studium kombinieren

Andere beenden eine Ausbildung, das war es dann. Bei uns bekommst du ein viel größeres Rüstzeug für den Eintritt ins Berufsleben als Gymnastiklehrer*in:
Relevante Weiterbildungen sind gleich mit in die Ausbildung integriert. Von Rückenschule mit Abrechnungsfähigkeit über die Krankenkassen bis hin zum Personal Trainer u. v. m. hast du mit dem Berufsabschluss auch die Fachhochschulreife zusätzlich „im Gepäck“. Das spart an Weiterbildungskosten ca. 8.000,- €, von der Zeit und den Zusatzkosten später ganz abgesehen. Das unterscheidet dich!

Nach einer Ausbildung bei uns hast du die Möglichkeit, ein berufsbegleitendes Studium an unserer Kooperationshochschule anzuschließen. So kannst du zum Beispiel aus einem attraktiven Bachelor-Studienangebot aus den Bereichen Bewegungstherapie, Gesundheitsinformatik, Ernährungsberatung, Fitnesstraining oder Sportökonomie wählen. Durch die Mitgliedschaft unserer Schule im BBGS kannst du dir Leistungen aus der Ausbildung anrechnen lassen – ein Vorteil.

Unser Team

Ulrich Steinebach

Schulleiter

Kerstin Lichei

Bildungsgangleiterin

Renate Raptis

Bildungsgangleiterin

Andrea Notarius

Rita Schumacher

Claudius Stadelmayer

Petra Schmitz

Axel Holst

Dr. Solveig Strauch

Stephanie Oentrich

Jeanette Augusto

Petra Wesch

Dr. Heidi Fritz-Langen

Nihal Batmaz

Julia Raffauf

FAQ

Kann ich meine Berufsausbildung mit dem Fachabitur verbinden?

Ja, das kannst du. Die Doppelqualifikation, die einerseits einen Abschluss in einem praktischen Beruf und anderseits die Qualifikation für ein Studium darstellt, ist für junge Menschen in mehrfacher Hinsicht günstig. Du kannst schon während der Ausbildung arbeiten und Erfahrungen sammeln. Darüber hinaus bieten die dir drei Jahre Ausbildung genügend Zeit, sich über ein mögliches Studium Gedanken zu machen. 

Was erwartet mich im Berufsleben?

Gymnastiklehrer*innen arbeiten in unterschiedlichen Institutionen, die in Sport und Rehabilitation spezialisiert sind. Weiterhin sind Anstellungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement denkbar. Darüber hinaus ist eine Festanstellung als Sportlehrer*in in der Sekundarstufe möglich. Je nach eigener Vorliebe kann Sport mit Pädagogik oder mit Kreativität kombiniert werden. Es gibt auch viele attraktive Möglichkeiten als Selbstständige*r in freier Zeiteinteilung zu arbeiten, zum Beispiel als Personal Trainer.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?

Du wirst als Gymnastiklehrer*in pädagogisch, psychologisch und medizinisch ausgebildet. Deine Bewegungsfreude überträgst du auf andere. Du arbeitest in der Prävention, indem du mit gezielten Übungen körperlichen Problemen vorbeugst und zu mehr Fitness anleitest. In der Rehabilitation arbeitest du mit Menschen, die sich im Heilungsprozess befinden. Die Ausbildung bietet dir einen Grundstock, um in eigener Gestaltung Bewegungsgruppen zu leiten. Mit deiner Arbeit hältst du Menschen körperlich und geistig in Bewegung.

Was sollte ich als angehende*r Gymnastiklehrer*in mitbringen?

Du bewegst dich gerne, Sport ist deine Leidenschaft? Gesundheitsthemen interessieren dich und du möchtest gerne mit Menschen arbeiten? Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für dich. Daneben solltest du dich für medizinische, pädagogische und biologische Themen interessieren. Auch die Freude an der Kommunikation und die Fähigkeit, sich in andere hineinzuversetzen sind wichtige Eigenschaften für das Berufsbild.

Bekomme ich während der Ausbildung ein Gehalt?

Bei der berufsfachschulischen Ausbildung zum*r Gymnastiklehrer*in erhältst du keine Vergütung. Allerdings hast du während der Ausbildung die Möglichkeit, dir gut bezahlte Nebenjobs im Sport- und Gesundheitsbereich zu suchen. Darüber hinaus kannst du deine Pflichtpraktika so wählen, dass dir diese vergütet werden.

Warum soll ich meine Ausbildung an einer privaten Berufsfachschule machen?

Bei uns geht es um weit mehr als nur um Wissensvermittlung. Du bekommst eine individuelle Förderung in familiärer Atmosphäre.

An der Anna Herrmann Schule arbeiten wir in kleinen Lerngruppen und können dich persönlich bei deinem Lernprozess unterstützen. Du wirst dich vom ersten Moment an bei uns wohlfühlen. Wir bilden seit über 100 Jahren junge Menschen aus und können auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen.
Als private Berufsfachschule haben wir den großen Vorteil, dass wir freier reagieren und die Ausbildungsinhalte schneller und besser auf gesellschaftliche Veränderungen und den Arbeitsmarkt anpassen können.

Was zeichnet die Anna Herrmann Schule aus?

Durch selbstständiges, aber begleitendes Lernen wirkst du von Anfang an in interessanten Projekten mit. Du sammelst interdisziplinäre Erfahrungen durch die vielen Kooperationen, die wir mit Schulen, Rehasportvereinen, Fitnessstudios, Sportclubs, Kliniken, Tanzinstitutionen und Einrichtungen für Senioren, haben. So kannst du schon während der Ausbildung generationsübergreifende Erfahrungen sammeln und Theorie und Praxis verknüpfen. Der Unterricht bereitet dich optimal auf dein Berufsleben vor. 

Kann ich die Ausbildung mit einem Studium kombinieren?

Ja, das kannst du. In Kooperation mit der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) hast du die Möglichkeit nach der Ausbildung, zwischen sieben Bachelor-Studiengängen in den Bereichen Therapie, Sport, Gesundheit, Fitness, Ernährung und Informatik zu wählen.

Das Besondere: Leistungen aus der Ausbildung kannst du dir anrechnen lassen.

Ausbildung mit Mehrwert

Verschiedene Fortbildungen und Lizenzen, die in die Ausbildung mit integriert sind,  vergrößern die Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten und werten die Ausbildung auf. Auf dem freien Markt würden diese Fortbildungen etwa 8.000 € kosten, Fahrkosten und ggf. Übernachtungskosten kämen später noch hinzu.

 

Ulrich Steinebach

SCHULLEITER

Diplom Betriebswirt, Lehrkraft Sek I + II

Fächer

Englisch
Mathematik
Wirtschaftslehre

Weiterbildungen

Didaktik der Mathematik
English Language Teacher`s Summer Seminar

Kerstin Lichei

Bildungsgangleiterin Gymnastik

Staatlich genehmigte Lehrkraft für Gymnastik
Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin
(ausgebildet an der Präha Anna Herrmann Schule)

Fächer

Körperbildung
Bewegungsbildung
Bewegungsgestaltung
Funktionelle Gymnastik
Rückenschule
PMÜ
Rehasport

Weiterbildungen

Coach für betriebliche Gesundheitsförderung,
Lehrgangsleitung DOSB für die 2. Lizenzstufe: Haltung und Bewegung, Stressbewältigung und Entspannung,
Herzkreislauftraining,
Rückenschulkursleiterin und Multiplikatorin/Ausbilderin der KddR,
Sporttherapie DVGS Stufe II / Grundlagen der Sporttherapie,
Einführung in AROHA,
Einführung in Pilates,
Reflexzonenmassage der Füße,
Tuina-Massage für Kinder,
Projekt Senioren in Bewegung

Renate Raptis

Bildungsgangleiterin Kosmetik

Staatlich genehmigte Fachlehrerin für Kosmetik,
geprüfte Fachlehrerin für Manuelle Lymphdrainage in der Dermatologischen Kosmetik

Fächer

Medizinische Kosmetik
Kosmetische Behandlungsmethoden
Gerätetechnik
Manuelle Lymphdrainage
Gesundheitslehre

Weiterbildungen

Medizinische Kosmetik in der Vor- u. Nachbehandlung bei Schönheitsoperationen
Narbenmassage nach Boeger
Visagistin
Farb- u. Stilberatung
Wimpernextensions
Naildesign
Reiki Lehrerin/Meister

Andrea Notarius

Lehrerin Sek. I+II

Studienassessorin für Psychologie und Germanistik

Fächer

Deutsch / Kommunikation
Psychologie
Erziehungswissenschaften
Kath. Religionslehre

Weiterbildungen

Gesundheitspsychologie
Werbepsychologie
Selbstreguliertes Lernen
Paradigmenorientierter Psychologieunterricht
Kath Religionslehre – Berufskolleg

Rita Schumacher

lehrerin

Diplom-Sportlehrerin

Fächer

Sport
Gesundheitsförderung

Weiterbildungen

Jazz-Tanz
Step-Dance
Fitness-Dance

Claudius Stadelmayer

Lehrer

Diplom-Sportwissenschaftler
(Deutsche Sporthochschule Köln)

Fächer

Sportmed. Grundlagen
Sport/Gesundheitsförderung
Bewegung in Prävention und Rehabilitation

Weiterbildungen

Medizinische Trainingstherapie
KG-Grundlagen
Übungsleiter B 
Rehabilitationssport Orthopädie
DSHS Nordic Walking, Instructor
Snowboard Basic Instructor
Kinesiotherapie-Taping
Rücken Basic und Rücken plus (TKK)
Fitness basics und Fitness special (TKK)
Rückenschullehrer und Multiplikator

Petra Schmitz

lehrerin

Dipl. Sportwissenschaftlerin, Musikpädagogin (Sek. I)

Fächer

Tanz
Pilates
Fitness / Aerobic

Weiterbildungen

Pilates Ausbildung (LabanCenter, London)
Diplomtänzerin (LabanCenter, London)
Personal Trainerin
Ernährungsberaterin
Sportphysiotherapeutin
Rückenschullehrerin und Multiplikatorin

Axel Holst

Lehrer

Lehrer Sek I + II

Fächer

Wirtschaftslehre

Weiterbildungen

Cambridge Certificate of Proficiency
Master General Management
Belletristik, Schule des Schreibens
BTS Commerce International
Diploma Federation of Private Schools

Dr. Solveig Strauch

LEHRERIN SEK. II

Lehramt Sek. II Englisch und Geschichte, Promotion Geschichte

Fächer

Englisch
Ev. Religionslehre
Politik / Gesellschaftslehre

Weiterbildungen

Zertifikat Yad VashemContent and Language Integrated Learning (CLIL), Canterbury University
Gedenkstättenpädagogik
Absolventin International School of Holocaust Studies Yad Vashem
Betzavta Trainerin (Methode des Adam Instituts , Mehr als eine Demokratie)

Stephanie Oentrich

Fachlehrerin

Staatlich genehmigte Lehrkraft für Gymnastik und Massage
Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin
(ausgebildet an der Präha Anna Herrmann Schule)

Fächer

Massage
Wellness

Weiterbildungen

Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt
Personal Training
Hot Stone Massage
Kräuterstempelmassage
Shiatsu
Lomi Lomi Nui
Pilates
Lymphdrainage

Jeanette Augusto

Fachlehrerin

Staatlich genehmigte Lehrkraft Gymnastik und Kosmetik
Staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin
(ausgebildet an der Präha Anna Herrmann Schule)

Fächer

Dekorative Kosmetik
Ayurveda
Yoga
Maniküre 
Pediküre

Weiterbildungen

Visagistin ausgebildet von Bernd Bauer & Team *die Maske Köln
Kalari + Yoga + Ayurveda Gesundheit- und Schönheitspflege
Sukshma Marma® Therapie nach Dr. Ernst Schrott
Yogaberaterin nach Dr. David Frawley
Yogalehrerin ✿ Ayurvedischer Yoga
MAV Panchakarma Therapeutin
Siddha Kalari Praktikerin

Petra Wesch

Studienassessorin

Studienassessorin für Sek. I und II Germanistik und Französisch

Fächer

Erziehungswissenschaft
Deutsch / Kommunikation
Deutschförderunterricht
Karriereberatung
Schullaufbahnberatung
Portfolio

Weiterbildungen

Deutsch als Zweitsprache
Methodentraining
Neurolinguistik
Sprachpathologie
zertifizierte Schulseelsorgerin

Dr. Heidi Fritz-Langen

Lehrerin

Diplom Biologin

Fächer

Sportmedizin
Gesundheitslehre (Anatomie/Physiologie, Hygiene)
Ernährungslehre
Gerätetechnik/Physik
Rohstoffe und Produkte/Chemie

Weiterbildungen

Evangelische Religionslehre/Berufskolleg
Methodentraining
Konfliktmanagement

Nihal Batmaz

Fachlehrerin

Staatlich genehmigte Lehrkraft für Kosmetik
Kosmetikmeisterin
Staatlich geprüfte Kosmetikerin
(ausgebildet an der Präha Anna Herrmann Schule)

Fächer

Kosmetische Behandlungsmethoden
Gerätetechnik

Weiterbildungen

Goldeneye Permanent Make up
Malu Wilz Visagistenfortbildung
Malu Wilz Camouflage Technik
Abalico Einzelwimpernverlängerung
Dermalogica Körper- und Gesichtsbehandlung
Aesthetico Produkt- und Fruchtsäureschulung
NeoStrata, Ruck, Sothys, Babor, Klapp, Artdeco, Stagecolor, Senzera, Y/our- Malu Wilz

Julia Raffauf

Fachlehrerin

Staatlich genehmigte Lehrkraft für Kosmetik
Staatlich geprüfte Kosmetikerin
(ausgebildet an der Präha Anna Herrmann Schule)

Fächer

Kosmetische Behandlungsmethoden
Gerätetechnik

Weiterbildungen

Geschäftsführung Einzelunternehmen 
Verkaufstraining
Nachhaltige und ganheitliche Behandlungskonzepte