Wie ein Winzling die Menschheit beherrscht

yogalehrer_banner

Das Coronavirus ist bisher zum Glück nur sprichwörtlich in aller Munde. Dass es in aller Munde ankommt, sollte unbedingt vermieden werden. Deshalb war die Entscheidung der Landesregierung NRW, alle Schulen und Kindergärten mit sofortiger Wirkung zu schließen, dringend notwendig.

Viele Städte und Gemeinden haben darüber hinaus noch weitreichendere Maßnahmen beschlossen. Schwimmbäder, Kinos, Theater, Museen, Jugendeinrichtungen und viele andere Stätten werden nun auch geschlossen. Es wird sicherlich noch die ein oder andere Maßnahme folgen, auch Grenzschließungen sind kein Tabu mehr.

Fakt ist, die weitere Ausbreitung von COVID-19 kann nicht mehr aufgehalten werden. Das Ziel der Schließungsmaßnahmen ist eine Verlangsamung der Ausbreitung mit dem Hintergedanken, die medizinische Versorgung weiterhin gewährleisten zu können. Mit dem Blick nach Italien muss dies die oberste Priorität sein.

Nun kommt die Spaßgesellschaft an ihre Grenzen. Die Kinder gehen nicht mehr in Schulen, Kindergärten und Vereine, die Erwachsenen müssen auf Geselligkeit und Fitnessstudio verzichten. Die unbegrenzte Freiheit, die bisher als selbstverständlich erachtet wurde, bricht plötzlich weg. Ungefährlich ist nur noch der Spaziergang an der frischen Luft. Das winzig kleine Virus zeigt große Wirkung und zwingt die Menschheit zur Entschleunigung.

Auch unsere Schülerinnen und Schüler sollen ab sofort zu Hause bleiben und von dort aus die Aufgaben lösen, die ihre Lehrerinnen und Lehrer für sie bereitstellen. Die wichtigste Lektion, die in diesen Tagen von allen gelernt werden muss, ist, die eigene Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu erkennen und den Stillstand zu akzeptieren.

Unsere News

und Termine

Weber-Schule

Maach et joot

„Niemals geht man so ganz, irgendwas von dir bleibt hier“ schallt es aus den Lautsprechern meines Radios, als ich mich heute morgen auf den Weg

Weiterlesen »
Weber-Schule

Projektwoche an der Weber-Schule

Am Ende jedes ersten Schulhalbjahres startet die Ex-Klasse der Weber-Schule in eine Projektwoche. Diese Woche ist Teil der Ausbildung und soll den Schülerinnen und Schüler

Weiterlesen »
Anna Herrmann Schule

So langsam kehrt Ruhe ein

„Ausgewählte Momente, freundschaftliche Geschenke, etwas zartes für das Herz, gütig sein, das Wunder fühlen, Kräfte sammeln, oder einfach an jemanden danken.“ (Monika Minder) Das Jahr neigt

Weiterlesen »
Lehrinstitut für Ergotherapie

Das Essen ist fertig!

Endlich ist es wieder soweit. Ab heute heißt es wieder für unsere Studierenden, Schülerinnen und Schüler der Präha Gesundheitsschulen Düsseldorf und der Weber-Schule: Für euer

Weiterlesen »