Weiterbildung Tanzpädagoge*in

in Düsseldorf

Tanzpädagogen*innen arbeiten mit Menschen aller Altersstufen. Sie sind im Freizeit-, Gesundheits- und Rehabilitationsbereich tätig. Unter Anwendung  sowohl verschiedener Tanz- und Bewegungstechniken, als auch Körperarbeit und Improvisation vermitteln Tanzpädagogen*innen ein positives Lebensgefühl, stärken den eigenen Ausdruck, die Kreativität und unterstützen somit die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit.

Diese Ausbildung wird durch den Bildungsurlaub oder den Bildungsscheck finanziell gefördert.

 

 

Ansprechpartner


Susanne Schwalbe
schwalbe@praeha.de

BERUFLICHE MÖGLICHKEITEN

  • Schulen
  • Tanz- und Fitnessstudios
  • Volkshochschulen
  • Kindertagesstätten
  • Sanatorien
  • Psychosomatische Kliniken
  • Freiberufliche Tätigkeit

DAUER

2 Jahre (berufsbegleitend)

24 Wochenenden
6 Kompaktwochen

BEGINN

Im Januar (Bewerbung jederzeit möglich)

ORT

Düsseldorf

Bildungsurlaub

  • Sobald Ihre Anmeldung eingegangen ist, erhalten Sie von uns, falls gewünscht, eine Mitteilung für Ihren Arbeitgeber. Diesen sollten Sie möglichst schnell bei Ihrem Arbeitgeber einreichen. Der späteste Zeitpunkt dafür liegt 6 Wochen vor Seminarbeginn.
  • Nur unter bestimmten Voraussetzungen darf der Arbeitgeber diesen Bildungsurlaub ablehnen, dies muss schriftlich und mit Begründung erfolgen. Bildungsurlaub NRW

Bildungsscheck

  • Das Land NRW fördert Weiterbildungen mit bis zu 500 €. Die Präha Akademie steht auf der Liste der akzeptierten Fortbildungsanbieter in NRW. Bildungsscheck NRW

ABSCHLUSS

Tanzpädagoge*in

WEITERBILDUNGSINHALTE

  • Schulung der verschiedenen Bewegungstechniken; (Klassischer Tanz, Modern Dance, Afrikanischer Tanz, Jazz Dance, Zeitgenössischer Tanz, Hip Hop, Volkstanz, Kreativer Kindertanz, Musical)
  • Verbesserung der motorischen Grundvoraussetzungen, der Wahrnehmung und der Empfindung durch Körperarbeit (Power Yoga, GYROKINESIS®, Franklin © Bewegungspädagogik)
  • Entspannungstechniken
  • Stimmarbeit, Atemschulung, Schauspieltechniken
  • Vermittlung des theoretischen Hintergrundwissens in den Bereichen Tanzgeschichte, Pädagogik und Psychologie, Tanzmedizin
  • Weiterbildung der persönlichen Entwicklung im künstlerischen Kontext durch Elementarer Tanz, Choreographie, Improvisation, Kreativen Kindertanz, Rhythmik, Tanztheater
  • Entwicklung professioneller Anwendbarkeit im Hinblick auf die spätere Berufstätigkeit in den Fächern Didaktik und Methodik unterstützt durch praktische Lehrübungen
  • Existenzgründung, wirtschaftliche Grundlagen

TERMINE

Termine Ausbildungsjahr 2020/21

Wochenenden 2020

Samstag und Sonntag von 10.00 Uhr  bis 17.15 Uhr

15.08. bis 16.08.2020    Methodik Klausur
05.09. bis 06.09.2020    Medizin Klausur    
26.09. bis 27.09.2020
07.11. bis 08.11.2020     Prüfungswochenende Samstag, Sonntag PMÜ
28.11. bis 29.11.2020     Prüfungswochenende Samstag, Sonntag  Impro/ Choreo
12.12 bis 13.12.2020      Samstag Probe und Werkschau um 18.00 Uhr

Kompaktwochen 2020

Die Kompaktwochen beginnen jeweils Samstag um 10.00 Uhr und enden am Freitag oder Samstag um 14.00 Uhr, außer Ostern (Donnerstag wegen Karfreitag).

27.06. bis 04.07.2020        Sommer, Pädagogik Klausur,Dienstag 10.00 Uhr
10.10. bis 17.10.2020        Herbst

Wochenenden 2021

09.01. bis 10.01.
06.02. bis 07.02.
06.03. bis 07.03.
24.04. bis 25.04.
29.05. bis 30.05.
12.06. bis 13.06.
21.08. bis 22.08.    Methodik Klausur
04.09. bis 05.09.
25.09. bis 26.09.
06.11. bis 07.11.
04.12. bis 05.12.
18.12. bis 19.12.      Samstag Probe und Werkschau um 18.00 Uhr

Kompaktwochen 2021

27.03. bis 01.04.2021   Ostern
03.07. bis 09.07.2021  Sommer
09.10. bis 15.10.2021    Herbst

 

 

Die Stundenpläne mit den genauen Inhalten und Unterrichtseinheiten werden im laufenden Semester ausgegeben.

AUFNAHMEVORAUSSETZUNGEN

Unsere Weiterbildung richtet sich an Personen, die bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung  haben und über tänzerische Erfahrungen verfügen.

Wichtig sind uns uneingeschränkte Bewegungsfreude, Offenheit sämtlichen Inhalten gegenüber, persönliches Engagement und die Bereitschaft, sich mit den tänzerischen Techniken auseinanderzusetzen.

Die Aufnahme erfolgt durch ein Auswahlseminar und ein Gespräch.

Vorteile

  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Ausbildungsstruktur und -inhalte werden laufend auf den neuesten Stand gebracht
  • Ausbildungsintegrierte Lehrübungen bereiten dich auf eine pädagogische Tätigkeit vor
  • Zertifizierte, anerkannte Arbeitnehmerweiterbildungsstätte
  • Förderungsmöglichkeiten in Form von Bildungsurlaub, Bildungsscheck oder Bildungsprämie möglich

KOSTEN

24 Monate à 163,00 €, insgesamt 3.912,00 €
24 Monate à 155,00 €, insgesamt 3.720,00 € (für Absolventen der Präha Gruppe)
24 Monate à 148,00 €, insgesamt 3.552,00 € (für Absolventen der Weber-Schule)

Förderungsmöglichkeiten des Landes NRW und des Bundes hier

Jetzt bewerben!

Jetzt direkt online bewerben

Bei Fragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung.

Kontaktformular

Flyer

Ein Einblick in die Welt der Tanzpädadogik!

Bilder aus der Ausbildung

Unser Team