staatlich anerkannte/r Motopäde/in in Düsseldorf

Optional mit Bachelor of Arts Interdisziplinäre Physiotherapie/Motologie/Ergotherapie
(Hochschule Emden Leer)

Als ausgebildete Fachkraft kannst Du in Freizeit- oder Rehabilitationseinrichtungen mit Menschen aller Altersstufen arbeiten. Dies ermöglicht Dir ein zweites Standbein und eine Erweiterung Deiner bisherigen beruflichen Kompetenzen.

Dauer

2 Jahre (berufsbegleitend)

Zeiten

Dienstag und Donnerstag von 18:00 – 21:00 Uhr
Ein Wochenende im Monat Samstag und Sonntag von 8:30 bis 16:00 Uhr

Da wir mit online gestütztem SOL (selbstorganisiertem Lernen) arbeiten, können die Präsenzzeiten verkürzt werden. Diese werden zu Beginn des jeweiligen Semesters bekannt gegeben.

Ort

Düsseldorf

Beginn

Nach den Sommerferien NRW 2018 (Bewerbung jederzeit möglich)

Abschluss

staatlich anerkannte/r Motopäde/Motopädin

Kosten

87% der Ausbildungskosten zahlt das Land Nordrhein-Westfalen gemäß dem Ersatzschulfinanzierungsgesetz. Der zur Finanzierung der Ausbildung fehlende Betrag wird über unseren Förderverein ausgeglichen. Der Förderbeitrag beträgt 85,-€/ Monat.

Ausbildungsinhalte

  • Motopädie mit Sensomotorik, Rhythmik, Psychomotorik, Entspannungstechniken, Soziomotorik
  • Franklin Bewegungspädagogik©
  • Motodiagnostik
  • Motopathologie
  • Didaktik/Methodik der Motopädie
  • Pädagogik
  • Psychologie
  • Sonderpädagogik
  • Angeleitete motopädische Praxis (Projektarbeit)
  • Kommunikation
  • Politik
  • 200 Stunden berufsbegleitendes Praktikum

Berufliche Möglichkeiten

  • Sozialpädagogische und heilpädagogische Einrichtungen
  • Vorschulische und schulische Einrichtungen
  • Bildungs- und Freizeiteinrichtungen
  • Beratungs- und Fördereinrichtungen
  • Klinische Einrichtungen und Krankenhäuser mit entsprechender Abteilung
  • Fach- und Kurkliniken
  • Förderschulen
  • Frühförderungen
  • Senioreneinrichtungen
  • Gesundheitszentren
  • Behinderteneinrichtungen
  • Selbständigkeit

Aufnahmevoraussetzungen

Abgeschlossene Fachausbildung im Sozial- oder Gesundheitswesen, eine psychomotorische, sportliche, rhythmische oder tänzerische Zusatzqualifikation und eine mindestens einjährige, einschlägige Berufspraxis

oder

Staatlich geprüfte/r Gymnastiklehrer/in oder der Hochschulabschluss als Sportlehrer/in und eine mindestens einjährige, einschlägige Berufspraxis

Vorteile

  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Ausbildungsstruktur und -inhalte werden laufend auf dem neuesten Stand gehalten
  • Kooperationen mit erfahrenen Institutionen zur Vertiefung der fachlichen Ausbildung in der Berufspraxis
  • Studienmöglichkeit bereits ausbildungsbegleitend oder nach der Weiterbildung möglich

Neugierig? Jetzt aktiv werden!

Fülle unser Kontaktformular aus, wir melden uns.
Komm` vorbei, auf der Startseite findest du den Termin für den nächsten Infoabend. Tage der offenen Tür sind immer am Anfang des Jahres. Du kannst dir auch den Flyer runterladen, wenn du mehr über die Ausbildung wissen möchtest.

 

Flyer

Praeha-Weber-Schule-Berufskolleg

Termine

Oktober 2017
MDMDFSS
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31     
« Sep  Nov »
KONTAKTANMELDUNG SCHNUPPERTAGNEWSBewerbung