Staatlich geprüfter Desinfektor/-in

Desinfektoren führen auf Veranlassung des Auftraggebers Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen,sowie Maßnahmen zur Ermittlung tierischer Schädlinge durch. Er veranlasst die Bekämpfung tierischer Schädlinge durch Fachkräfte. Sie sind fachlich in der Lage, hygienische Untersuchungen zur Verhütung von Infektionen und anderen Gesundheitsbeeinträchtigungen laut Anlage zu Ziffer 5.6 der Richtlinie zur Krankenhaushygiene und Infektionsprävention durchzuführen.

Je nach Einsatzgebiet können Desinfektoren im Krankenhaus auf Weisung der für die Krankenhaushygiene Verantwortlichen weitere Aufgaben wahrnehmen.

Lehrgang 51

Voraussetzungen

  • amtsärztliches Attest
  • Hauptschulabschluss oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • kein Straf- oder Ermittlungsverfahren

Abschluss

Staatliche Prüfung an der Rettungsdienst-Akademie Franz Heinzmann, staatlich anerkannte Ausbildungsstätte für Desinfektoren

Präsenzphasen

  • 9 Tage Seminar in Düsseldorf (80 Stunden)
  • 3 Tage mikrobiologisches Praktikum in Bayern (24 Stunden)
  • 5 Tage Seminar inkl. staatlicher Prüfung in Düsseldorf (40 Stunden)

Seminare

Der nächste Lehrgang besteht aus den folgenden vier Seminaren:

  • 08.01.-12.01.2018
  • 23.01.-26.01.2018
  • 10.04.-12.04.2018
  • 18.06.-22.06.2018

Der übernächste Lehrgang besteht aus den folgenden vier Seminaren:

  • 03.09.-07.09.2018
  • 11.09.-14.09.2018
  • 29.10.-31.10.2018
  • 10.12.-14.12.2018

Kosten

1.100 €
zuzüglich 100 € Gebühr für die staatliche Prüfung

Eingeschlossene Leistungen

  • 3 Seminare in Düsseldorf (Flughafennähe) mit insgesamt 120 Unterrichtsstunden
  • 1 Seminar in Bayern einschließlich mikrobiologischem Praktikum mit 20 Unterrichtsstunden
  • Skript laut Studienplan (2 Ordner)
  • Höchstteilnehmerzahl: 20

Für staatlich anerkannte Desinfektoren verpflichtende, im Abstand von drei, höchstens vier Jahren zu wiederholende Fortbildung an einer staatlich anerkannten Ausbildungsstätte.

Fortbildung für Desinfektoren

Termin

  • 24.10.2018 – 26.10.2018
  • 08.30 Uhr – 16.15 Uhr
  • max. 20 Teilnehmer

Ort

Düsseldorf

Zielgruppe

staatlich geprüfte Desinfektoren

Kosten

268 €

Schwerpunkthemen

aktuelle rechtliche Vorschriften,
neue fachliche, umweltmedizinische, toxikologische und ökologische Erkenntnisse
Epidemiologische Entwicklung
Desinfektionspraxis: neue Produkte

Methoden

  • Fachvortrag / Lehrgespräch
  • praxisbezogene Maßnahmen
  • Einzel- und Gruppenaufgaben

Ihre Investition versteht sich inkl.

  • ausführlicher Teilnehmerunterlagen
  • qualifiziertem Zertifikat

Rechtsgrundlage für Desinfektoren /-innen aus Nordrhein-Westfalen und anderen Bundesländern

  • “Staatlich anerkannte Desinfektorinnen und Desinfektoren sind verpflichtet, im Abstand von regelmäßig drei, höchstens vier Jahren an einer Fortbildung einer der staatlich anerkannten Ausbildungsstätte teilzunehmen.” (APO Desinf. des Landes Nordrhein-Westfalen von 2005)
  • Desinfektoren aus Bundesländern ohne Rechtsverordnung besuchen diese Fortbildung, um im Bedarfsfall ihre Sachkunde (§ 17 IfSG) aktuell nachweisen zu können.

Rechtsgrundlage für Desinfektoren /-innen aus Hessen

  • “Staatlich anerkannte Desinfektorinnen und Desinfektoren sind verpflichtet, jährlich an einem mindestens achtstündigen Fortbildungslehrgang an einer staatlich anerkannten Ausbildungsstätte teilzunehmen” (DesinfAPrO des Landes Hessen von 2010)
  • Sie können jährlich an einem beliebigen Tag unserer Fortbildung teilnehmen.
  • 50 % Rabatt auf die Seminargebühr

Lernziele

Grundlagen der Infektionslehre (22 Stunden)

  • Grundlagen der Infektionslehre, Seuchenbekämpfung, Erregerübertragung
  • Bakteriologie, Mykologie, Virologie
  • Mikrobiologische Diagnostik
  • Parasitologie
  • Infektionskrankheiten
  • Epidemiologie
  • Infektiöser Hospitalismus und Infektionsprophylaxe
  • Schutzimpfungen
  • Versand erregerhaltigen Materials

Desinfektion und Sterilisation (38 Stunden)

  • Grundbegriffe der Keimzahlminderung
  • Chemische, chemisch-physikalische und physikalische Methoden der Desinfektion
  • Sterilisationsverfahren
  • Prozeß- und Verfahrenskontrollen, Wirksamkeitsprüfungen, Validierung
  • Desinfektion bei bestimmten Krankheiten / Maßnahmen bei Isolierung
  • Routinedesinfektion, desinfizierende Reinigung
  • Laufende Desinfektion, Schlussdesinfektion
  • Raumdesinfektion
  • Durchführung der Händedesinfektion, Desinfektion von Textilien, Wäsche, Bekleidung, Bettendesinfektion, Instrumentendesinfektion, Desinfektion von Ausscheidungen
  • Desinfektion in bestimmten Bereichen (z. B. Lebensmittelbereich, Tierhaltung, Krankentransport und Rettungsdienst)
  • Badewasserdesinfektion und -aufbereitung
  • Trinkwasserdesinfektion und -aufbereitung
  • Abfall- und Abwasserdesinfektion
  • Hygienepläne

Schädlingskunde (12 Stunden)

  • Grenzen der Anwendung von Schädlingsbekämpfungsmitteln durch den Desinfektor
  • Vorsichtsmaßnahmen / Betroffenenschutz / Arbeitsschutz
  • Art und Lebensweise der wichtigsten Schädlinge
  • Mittel und Verfahren der Schädlingsbekämpfung

Rechtsgrundlagen, Regelwerke und Fachliteratur (12 Stunden)

  • Wichtige Rechtsvorschriften
  • Technische Regeln
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Richtlinien, Empfehlungen und Merkblätter von RKI, BgVV, UBA u.a.
  • Präparatelisten

Fachzeitschriften, Fachbücher, Sonstiges (16 Stunden)

  • Aspekte der Umweltverträglichkeit
  • Toxikologische Aspekte
  • Physikalische Grundbegriffe
  • Fachrechnen
  • Berufsständische Fragen
  • Arbeitsschutz
  • Arbeitsmittel / Gerätekunde
  • Umgebungsuntersuchungen
  • Meßerfordernisse und Meßmethoden
  • Erste Hilfe