+++ Persönliche Beratung und Bewerbung auch während der Schulferien möglich +++

+++ Nächster Info-Abend: 18.08.2021 +++ hier klicken

Staatlich geprüfte*r Physiotherapeut*in (Qualifikationslehrgang)

Jetzt neu mit Schulgelderstattung vom Land in Höhe von 100 %

In nur 18 Monaten kann nach erfolgreichem Abschluss zum*r staatlich geprüften Masseur*in und medizinischen Bademeister*in mittels Qualifikationslehrgang der Berufsabschluss „Physiotherapeut*in“ erreicht werden. Mit den beiden Abschlüssen wird das gesamte Spektrum der physikalischen Therapie bestens abgedeckt. Der Kurs findet im eigenen Klassenverband statt!

Aug
18
Mi
18:00 Info-Abend Düsseldorf
Info-Abend Düsseldorf
Aug 18 um 18:00 – 20:00
Liebe Interessentin, lieber Interessent, da die Inzidenzwerte niedriger ausfallen, stehen seit neuestem auch einige Lockerungen für Schulen an: Wir freuen uns Euch wieder in unseren Räumlichkeiten empfangen und beraten zu dürfen, selbstverständlich unter Beachtung der … „Info-Abend Düsseldorf“ weiterlesen

Berufliche Möglichkeiten

  • Krankenhäuser
  • Spezialkliniken
  • Freiberufliche Tätigkeit
  • Seniorenstätten
  • Sport- und Rehabilitationszentren
  • Physiotherapiepraxen
  • Präventiver Bereich
  • Sanatorien
  • Behinderteneinrichtungen
  • Selbstständigkeit in eigener Praxis
  • Berufsfachschulen

Dauer

18 Monate

Beginn

01. Mai 2021

Standort

Düsseldorf

Abschluss

staatlich geprüfte*r Physiotherapeut*in

Ausbildungsinhalte

  • Physiotherapeutische Untersuchungs- und Behandlungstechniken in verschiedenen medizinischen Fachrichtungen
  • Physiologie
  • Biomechanik
  • Trainings- und Bewegungslehre
  • Bewegungserziehung
  • Praktische Ausbildung in Kliniken und Physiotherapiepraxen

Aufnahmevoraussetzungen

  • Examinierte*r Masseur*in und med. Bademeister*in
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis
  • Eignungstest und Gespräch

Vorteile

  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Eigener Klassenverband, kleine Lerngruppe
  • Abdeckung beider Berufe in der Physiotherapie
  • Kooperationen mit Hochschulen und vielen Therapieeinrichtungen zur Vertiefung der fachpraktischen Ausbildung

Kosten

18 Monate à 439 €, insgesamt 7.902 €
Schüler und Schülerinnen an staatlich anerkannten Ausbildungsstätten werden seit dem 1. Januar 2021 durch das Land NRW gefördert. Das Land refinanziert 100 % des Schulgeldes, also 439,00 € monatlich.

Pressemitteilung vollständige Schulgeldfreiheit

Der Eigenleistungsanteil am Schulgeld beträgt damit 0,- €.

 

Nähere Informationen zum Thema Finanzierung hier

Jetzt bewerben!

Jetzt direkt online bewerben

Bei Fragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung.

Kontaktformular

Lerne uns kennen

Nutze unser Kontaktformular 

Lust auf einen Schnuppertag (Hospitation)?

Nimm Kontakt mit uns auf und vereinbare einen Termin!

 

Flyer

 

Unser Team