+++ Nächster Info-Abend Kerpen 09.12.2021 +++ hier klicken

 

Gymnastiklehrer*in plus Fachhochschulreife

Sport- und Bewegungspädagoge*in

Abschluss: Staatlich geprüfte*r Gymnastiklehrer*in plus Fachhochschulreife in Kerpen (bei Köln)

Schwerpunkt: Prävention und Rehabilitation
Optional mit Bachelor of Science Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften

 

Bringt Bewegung in die Ausbildung: Sport und Spaß sind im Beruf des Gymnastiklehrers alltäglich

Bewegung ist für Dich wie Dein tägliches Brot?
Du liebst Sport?
Dann bist Du bei uns in Kerpen bei Köln gut aufgehoben!

 

 

Das erwartet Dich

Du wirst als Gymnastiklehrer*in pädagogisch, psychologisch und medizinisch ausgebildet. Deine Bewegungsfreude überträgst Du auf andere. Du arbeitest präventiv, indem Du mit gezielten Übungen körperlichen Problemen vorbeugst und zu mehr Fitness anleitest. In der Rehabilitation arbeitest Du mit Menschen, die sich im Heilungsprozess befinden. Die Ausbildung bietet Dir einen Grundstock, um in eigener Gestaltung Bewegungsgruppen zu leiten. Mit Deiner Arbeit hältst Du Menschen körperlich und geistig in Bewegung.

 

Im Anschluss an die Gymnastiklehrer Ausbildung kannst Du exklusiv an unserem Lehrinstitut für Physiotherapie die Ausbildung zum*r Physiotherapeuten*in verkürzt anhängen. In der Ausbildung sind bereits Inhalte aus der Physiotherapie Ausbildung im Umfang von 6 Monaten integriert. Gleichzeitig kannst Du während Deines dritten Jahres in der Gymnastikausbildung an bestimmten Unterrichten aus der Physiotherapie parallel teilnehmen. So sparst Du dann insgesamt ein ganzes Jahr Zeit bei der Physiotherapie Ausbildung. Dabei besteht zusätzlich die Möglichkeit, Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften (B. Sc.) zu studieren.

 

 

Sofern Du zu Beginn Deiner Ausbildung bereits Fachabitur oder Abitur hast, kannst Du ausbildungsbegleitend studieren und das Studium berufsbegleitend weiterführen. Dies ist möglich, wenn Du Dich für den Bachelor of Science Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften entscheidest.

 

 

Ausbildung mit Mehrwert

Verschiedene Fortbildungen und Lizenzen, die in die Ausbildung mit integriert sind,  vergrößern die Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten und werten die Ausbildung auf. Auf dem freien Markt würden diese Fortbildungen etwa 8.000 € kosten, Fahrkosten und ggf. Übernachtungskosten kämen später noch hinzu.

Zusammen mit der Zeitersparnis ist dies ein großer Vorteil! 

 

Deine beruflichen Möglichkeiten

Sport- und Bewegungspädagogen*innen bzw. Gymnastiklehrer*innen arbeiten in unterschiedlichen Institutionen, die in Sport und Rehabilitation spezialisiert sind. Weiterhin sind Anstellungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement denkbar. Darüber hinaus ist eine Festanstellung als Sportlehrer*in in der Sekundarstufe möglich.  Je nach eigener Vorliebe kann Sport mit Pädagogik oder mit Kreativität kombiniert werden. Es gibt auch viele attraktive Möglichkeiten als Selbstständige*r in freier Zeiteinteilung zu arbeiten, zum Beispiel als Personal Trainer*in.

 

Werde Gymnastiklehrer*in

Mit der vielseitigen Ausbildung kannst du deine Berufsmöglichkeiten individuell wählen:

  • Fitness- und Wellnesszentren
  • Ferienclubs und Sporthotels
  • Personal Training
  • Gesundheitszentren
  • Sportvereine
  • Schulen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Rehabilitationszentren
  • Fach- und Kurkliniken
  • Behinderteneinrichtungen
  • Senioreneinrichtungen
  • Kindertagesstätten
  • Kreuzfahrtschiffe
  • Selbstständigkeit

AUSBILDUNGSDAUER

3 Jahre

AUSBILDUNGSBEGINN

Im August

AUSBILDUNGSORT

Kerpen (bei Köln)

ABSCHLUSS

staatlich geprüfte*r Gymnastiklehrer*in
Fachhochschulreife

AUSBILDUNGSINHALTE

  • Fitnesstraining/Pilates
  • Sport/Erlebnissport
  • Ernährungslehre/Gesundheitsförderung
  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Psychologie, Pädagogik, Didaktik, Lehrübungen
  • Sportgerontologie, Rehasport, Psychomotorik
  • Rückenschule, Trainingslehre, Biomechanik
  • Aquafitness/Schwimmen
  • Aerobic/Step-Aerobic, Nordic Walking
  • Bewegung in Prävention und Rehabilitation
  • Funktionelle und kreative Bewegungsbildung
  • Massage/Wellness/Entspannungstechniken
  • Tanz/Rhythmik
  • Allgemeinbildende Fächer: Englisch, Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Wirtschaftslehre, Politik/Gesellschaftslehre

Da du später in du einem Beruf mit und am Menschen arbeitest, ist es wichtig, dass du die Inhalte während der Ausbildung intensiv praktisch im Unterricht vertiefst und dann sicher anwenden kannst. Daher findet der Unterricht an der Anna Herrmann Schule in Präsenz vor Ort statt.

Der Einsatz von digitalen Medien zur Unterstützung des Lernerfolgs ist uns natürlich sehr wichtig und gehört bei uns in der modernen pädagogischen Arbeit zu deiner Ausbildung dazu. Nähere Infos dazu findest du auf hier.

FORTBILDUNGSZERTIFIKATE

Gefragte Fortbildungen bzw. Lehrgänge sind kostenlos in unserer Ausbildung integriert. So sparst du Zeit und bis zu 8.000 €!

 

  • Medical Nordic Walking (Ausdauertraining)
  • Neue Rückenschule (KddR) mit bundesweiter Anerkennung und Abrechnungsmöglichkeit (BBGS)
  • Entspannungsverfahren, Beckenbodengymnastik
  • Aerobic B-Lizenz
  • Fitness Trainer B-Lizenz
  • Tanz Trainer B-Lizenz
  • Kursleiter*in Osteoporose und Sturzprävention
  • Kursleiter*in Bewegung und Ernährung
  • Psychomotorik
  • Pilates Instructor
  • BBGS Wellnesszertifikat (Trainer)
  • Instructor für Wassergymnastik und Aquatraining
  • Sportgerontologie und Sturzprophylaxe

Desweiteren sind bereits Module oder Teile von Modulen zur Erlangung der Zusatzqualifikationen Sporttherapie in unserer Ausbildung, durch eine Kooperation mit dem Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS), enthalten:

 

  • DVGS Sporttherapie Stufe I, partielle Module von Stufe II und III

AUFNAHMEVORAUSSETZUNG

  • Mindestens Fachoberschulreife oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis
  • Aufnahmegespräch

VORTEILE

  • Moderne Unterrichtsstile wie Problemorientiertes Lernen
  • Direkte Verknüpfung von theoretischen und praktischen Inhalten
  • Lernen in kleinen Gruppen
  • Kooperationen mit ausgesuchten Verbänden und Vereinen wie dem Kreissportbund, BBGS, DGymB, DVGS u.a.
  • Gefragte Zusatzqualifikationen
  • Anrechenbare Module sparen Zeit und Geld bei der Weiterbildung zum*r Wellnesstherapeuten*in

KOSTEN

87% der Ausbildungskosten zahlt das Land Nordrhein-Westfalen gemäß dem Ersatzschulfinanzierungsgesetz. Der zur Finanzierung der Ausbildung fehlende Betrag wird über unseren Förderverein ausgeglichen. Der Förderbeitrag beträgt 170,-€/ Monat.

Für die Weiterbildung zum*r Wellnesstherapeuten*in zahlen Gymnastiklehrer*innen 1.104 € in 8 Raten à 138 €. Dies bedeutet eine Ersparnis von 336 €.

Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften
Bachelor of Science

In Kooperation mit der Dresden International University (DIU) bieten wir (am Standort Kerpen) den Bachelor of Science Präventions,- Therapie- und Rehabilitationswissenschaften an. Mehr dazu

 

 

Jetzt bewerben!

Jetzt direkt online bewerben

Bei Fragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung.

Kontaktformular

Lerne uns kennen

Nutze unser Kontaktformular 

Lust auf einen Schnuppertag (Hospitation)?

Nimm Kontakt mit uns auf und vereinbare einen Termin!

 

Flyer

 

 

 

Broschüre

 

Unser Team