Mundschutz, Rosen und Examen

Veröffentlicht am Juni 19, 2020 Veröffentlicht in Anna Herrmann Schule

Ihren Schulabschluss haben sich die vielen Schulabgänger*innen in diesem Jahr ganz sicher anders vorgestellt. Rauschende Feste, Abibälle in Abendgarderobe mit vielen Gästen oder gar Reisen zum Abschied fallen leider aus. Verhältnismäßig gut haben es die 21 Kosmetikschülerinnen der Anna Herrmann Schule angetroffen, denn sie nahmen ihre Zeugnisse im gebührenden Rahmen auf dem Schulhof entgegen. Zum Glück spielte das Wetter mit, denn so konnte ausreichend Abstand zwischen den Tischen eingehalten werden. Die jungen Frauen ließen sich die Freude über Ihren erreichten Schulabschluss nicht nehmen, sondern feierten so, wie es die aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen eben zulassen. Die erforderlichen Gesichtsmasken konnten den schönen Hochsteckfrisuren, den strahlenden Augen und der festlichen Kleidung keinen Abbruch tun. Schulleiter Peter Gseller musste zwar laut „brüllen“, um die Aufmerksamkeit der weit über den Schulhof verteilten Menschen zu erreichen. Seine Kollegin Renate Raptis benutzte dafür gleich ein kleines Megaphon. Allzu passend war dann auch das obligatorische Abschiedsgeschenk für die frischgebackenen Kosmetikerinnen: eine Stoffbehelfsmaske mit Kussmund.