Klassenfahrt nach Prag

Veröffentlicht am September 17, 2018 Veröffentlicht in Anna Herrmann Schule

Bei sonnigem Spätsommerwetter reiste die Klasse Kosmetik III  vom 3. bis zum 7. September nach Prag. Bei einer dreistündigen Stadtführung ging es von der futuristischen U-Bahn-Station aus in die Altstadt, über den Wenzelsplatz, durch mehrere historische Einkaufspassagen, den prächtigen Boulevard „Pariser Straße“, durchs jüdische Viertel, auf den Altstädter Ring bis hinunter an die Moldau mit der berühmten Karlsbrücke und Blick auf die Burg (den Hradschin)

In der Stadtbibliothek konnten wir einen Turm aus 8000 Büchern bewundern, in dessen Innerem am Boden und an der Decke ein Spiegel angebracht ist, schaut man durch den Spalt hinein, hat man das Gefühl der Turm des Wissens wächst ins Unendliche. Eine Fahrt auf der Moldau zeigte uns neue Perspektiven, Spaß machten uns auch die fröhlich winkenden und z.T. singenden Passagiere der anderen Moldauschiffe.

Am letzten Abend aßen wir gemeinsam im Hardrock Café, das, wie könnte es anders sein, in einem historischen Gebäude der Altstadt untergebracht ist und in dessen Mitte ein riesiger Kristalllüster aus böhmischem Glas in Form einer Gitarre hängt.