Ausbildung

Physiotherapeut/in (Klassisch)
Physiotherapeut/in POL (Problemorientiertes Lernen)
Physiotherapeut/in (Qualifikationslehrgang)

Studium

Bachelor of Science Physiotherapy POL (Problemorientiertes Lernen)
Bachelor of Science Physiotherapie (Duales Vollzeitstudium)
Bachelor of Science Präventions-, Therapie- und Rehabilitationswissenschaften; Physiotherapeut/in
Master of Science Manuelle Therapie SOMT

Therapieberuf mit Zukunft

Im Jahr 1992 fiel der Startschuss für das „Präha Lehrinstitut für Krankengymnastik“. Seitdem hat sich außer der Berufsbezeichnung in der Physiotherapie viel geändert. Laufend werden neue Erkenntnisse gewonnen und die Wissenschaft hat die Physiotherapie für sich entdeckt. Wir unterstützen die Akademisierung der Physiotherapie, indem wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene, attraktive Studiermöglichkeiten anbieten. In diesem Zusammenhang führten wir am Standort Kerpen das sogenannte problemorientierte Lernen (POL) ein.

Internationale Vernetzung
Unsere internationale Vernetzung ist ein großer Vorteil für dein Studium und deine Zukunft. Du bringst deine Leidenschaft für Sport, dein Interesse an Medizin und Anatomie und deine Freude am Umgang mit Menschen mit. Wir motivieren dich und zeigen dir den Weg zum Ziel.

Praeha-Lehrinstitut-Physiotherapie

Termine

April 2017
MDMDFSS
« Mrz   Mai »
      1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
BEWERBUNGKONTAKTAnmeldung SchnuppertagNEWS

Das spricht für das Präha Lehrinstitut für Physiotherapie

 Staatlich anerkannter Abschluss
 Parallele Möglichkeit der Akademisierung
 Lernen in angenehmer Atmosphäretd>
 Günstige Konditionen einer Non-Profit-Schule
 Akademisch gebildetes Lehrpersonal
 Lernplattform ILIAS

Über uns

In allen Räumen steht kostenloses WLAN zur Verfügung.
Wir sind so
Unser gesamtes Team besteht aus akademisch ausgebildeten Physiotherapeuten/innen, die über viel Praxiserfahrung verfügen. Wir tauschen uns regelmäßig aus und halten uns auf dem Laufenden und beziehen neue Forschungsergebnisse mit ein. Unsere Dozenten/innen werden regelmäßig didaktisch geschult.
Wir bieten Orientierung
Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unsere Studierenden intensiv vor und während der Zeit an unserer Schule beraten. An unseren einmal monatlich stattfindenden Infoabenden informieren wir gern und darüber hinaus können Interessenten ihren ganz persönlichen „Schnuppertag“ (Hospitation) vereinbaren.
Wir pflegen Kontakte
Erfahrungsaustausch ist uns sehr wichtig. Wir kooperieren mit verschiedenen Krankenhäusern, Fachkliniken, Praxen und Rehazentren, die unsere Studierenden gern als Praktikanten aufnehmen. Mit diesen Partnern treffen wir uns einmal im Jahr mit dem Ziel der Weiterentwicklung. Auch auf hochschulischer Ebene findet eine enge Zusammenarbeit mit der Zuyd Hogeschool (Heerlen, NL) im Rahmen der Verflechtung unserer gemeinsamen Lehrpläne der POL-Studienrichtung statt.
Wir haben Zeit
Bei persönlichen Problemen bieten wir Hilfestellungen durch besonders geschulte Dozenten/innen an. Dabei ist es ganz selbstverständlich, dass solche Gespräche diskret stattfinden und dass ausreichend Zeit vorhanden ist. Außerdem bieten wir bei Lernproblemen die Möglichkeit, Unterstützung durch Mitstudierende zu erhalten: "Studierende unterstützen Studierende".
Wir arbeiten interdisziplinär
In unseren Räumlichkeiten treffen sich, bedingt durch die Zugehörigkeit zur Präha-Bildungsgruppe, unterschiedliche Berufe aus dem therapeutisch-gesundheitlichen Bereich. So kommt es zum Austausch und es finden berufsübergreifende Projekte statt.
Wir sind anders
In Kerpen (bei Köln) bieten wir die Physiotherapie-Ausbildung nach dem System des Problemorientierten Lernens (POL) an. Damit sind wir die einzigen Anbieter dieser Lernform in ganz NRW. Unsere Studierenden haben online jederzeit Zugriff auf alle wichtigen Physiotherapiezeitschriften sowie über die Lernplattform ILIAS auf sämtliche Unterrichtsmaterialien. Vor Ort befinden sich an beiden Standorten sehr gut ausgestattete Mediotheken als Orte zum Lernen. Diese Besonderheiten zeichnen uns aus und darauf sind wir sehr stolz.

Social Media