Chinesische Delegation besucht Präha in Kerpen

Veröffentlicht am April 21, 2017 Veröffentlicht in Präha Bildungsgruppe

Landrat a. D., Werner Stump und eine zwölfköpfige chinesische Delegation informierten sich bei Geschäftsführerin Petra Witt über die Bildungs- und Studiengänge der Präha-Schulen und besichtigten das Bildungszentrum.

Insbesondere Herr Lifu Duan, Präsident der Gesellschaft für Chinesisch-Deutsche medizinische Gesundheitspflege und Generalsekretär für Chinesisch-Deutsche Förderprojekte in Sichuan im Bereich Innovation (Industrie/Gesundheit) war gekommen, um sich über Möglichkeiten der Kooperation im Bereich vorklinische Qualifizierung zu informieren.

Vorausgegangen war eine Bewerbung der Präha als Experte für Bildung in Gesundheitsfachberufen bei Herrn Duan in China zu dem dort geplanten Projekt Deutsch-Chinesisches Life-Science Industriecluster Zhengxing im Hanyan Kreis.

Chinesische Studenten könnten bei Präha Auslandssemester zur Spezialisierung besuchen. Aber auch Studierende der Präha könnten, etwa in Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) in China Studienanteile wahrnehmen oder Praktika in chinesischen Krankenhäusern absolvieren. Ebenso sprach man über die Möglichkeit einer Deutsch-Chinesischen Hochschule für TCM in Kerpen in Kombination mit Präha.

Bei dem ersten persönlichen Austausch wurde das gegenseitige große Interesse an einer Zusammenarbeit bekundet.

Eine Fortsetzung der Gespräche zur Konkretisierung wird dann in Chendu stattfinden.