Erster Schultag – Düsseldorf

Veröffentlicht am September 01, 2016 Veröffentlicht in Lehrinstitut für Physiotherapie Düsseldorf

Die Rallye der Erstis:

Die erste Aufgabe kennt jeder: Topfschlagen! Der gesamten Gruppe wurden die Augen verbunden und mit einem Kochlöffel und Partyhüten bewaffnet durfte durch den Raum gekrochen werden!

Bei der nächsten Station war Kreativität gefragt! Der Gruppe wurde eine Übung der Funktionellen Bewegungslehre nur mit Namen genannt. „Der verträumte Verkehrspolizist“, „Der Goldfisch“ und „Der betrunkene Seeigel“ – Wie man sich schon denken kann, kamen dabei lustige Fotos raus!

Es ging sportlich weiter! Einem Teammitglied wurden 2-3 Übungen auf dem Pezziball gezeigt. Danach musste die Person seine Gruppe anleiten, die Teams kamen ganz schön ins schwitzen.

An einer viel zu hoch hängenden Schnur waren Brezeln aufgefädelt. Jetzt war Teamwork gefragt! Einer nach dem anderen musste hochgehoben werden um an das Essen zu kommen.

Humor und Kreativität waren bei der nächsten Station gefragt: 6 unbekannte Fachbegriffe mussten in ein Gedicht umgewandelt und am Ende vorgetragen werden.

Passend zu den Partyhüten ging es mit einem altbekanntem Spiel weiter. Beim klassischen Schubkarrenrennen kam es vor allem auf Schnelligkeit und Kraft an.

Jetzt wurd es ernst für die angehenden Physiotherapeuten! Bei der Kleiderkette durfte man keine Hemmungen haben, da nur die längste Kette gewinnen kann.

Zu guter Letzt noch ein wenig Sport. Die Gruppen mussten über eine Leine von der einen Seite zur Anderen. Hierbei kam es nicht nur auf Kraft an, sondern auch auf eine gut überlegte Strategie, denn es ging natürlich auch auf Zeit!

Wir freuen uns Euch bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen Euch einen erfolgreichen Start in die Ausbildung zum/r Physiotherapeuten/in.

Hier einige Impressionen von dem ersten Schultag.