Studienfahrt der Kosmetik III

Veröffentlicht am August 15, 2015 Veröffentlicht in Anna Herrmann Schule

Gleich in der ersten Woche nach den Sommerferien machte sich die Kosmetik Klasse III auf den Weg zu einer einwöchigen Studienfahrt nach Amsterdam. Wir wohnten mitten in der Stadt, ganz nah am Museumplein und konnten von dort alle Viertel Amsterdams in kürzester Zeit per Tram erreichen. Schon am ersten Tag fuhren wir mit einem Grachtenboot durch die Altstadt, vorbei an prächtigen Bürgerhäusern, an Hausbooten verschiedenster Art, unter Brücken hindurch bis zum Ij Hafen mit seinen modernen Gebäuden (z.B. das NEMO Museum). Zu unseren gemeinsamen Zielen gehörte das Anne Frank Haus an der Prinsengracht, wo uns eine Volontärin mit Fotos und Gegenständen sehr lebendig über die Zeit des Zweiten Weltkriegs in den Niederlanden und das Leben der Familie Frank in Frankfurt und Amsterdam berichtete. Dann reihten wir uns in den Besucherstrom ein und schauten die Räume des Hinterhauses an, in denen Anne Frank mit 7 weiteren Personen zwei Jahre lang versteckt gelebt hatte. Hier schrieb sie ihr weltberühmtes Tagebuch. Besonders beeindruckte uns, wie selbstverständlich die Helfer unter ständiger Lebensgefahr Lebensmittel, Medikamente und Zeitungen in das Versteck gebracht hatten. Im Widerstands Museum bekamen wir dann einen Einblick darein, wie viele weitere mutige Menschen und Wege des Protestes es in der Zeit der deutschen Besatzung gegeben hat.

Bei allen diesen ernsten Themen kamen das Bummeln, Shoppen, Essen und Feiern auch nicht zu kurz. Die gemeinsamen Spiele Abende werden uns in guter Erinnerung bleiben, sogar das Wetter zeigte sich im Laufe der Woche von seiner sonnigen Seite.