Aktion Tagwerk zu Besuch in der Anna Herrmann Schule

Veröffentlicht am September 12, 2017 Veröffentlicht in Anna Herrmann Schule

Die beiden jungen Frauen Janis Heinz und Marie Christ aus Bonn haben sich für ein freiwilliges soziales Jahr bei der Aktion Tagwerk entschieden. Der im Jahre 2002 gegründete Verein kooperiert eng mit „Brot für die Welt“ und „Human Help Network“ und unterstützt Projekte in Ruanda, Ghana, Südafrika, Uganda und Deutschland.

Am Dienstag, den 12.9. kamen Janis und Marie mit Melanie Choisi (Büroleiterin) und Nelson Frey, einem ehemaligen FSJler in die Anna Herrmann Schule, um über den Sinn und Zweck der Aktion Tagwerk zu berichten.

In Afrika soll vor allen Dingen „Hilfe zur Selbsthilfe“ realisiert werden. Durch Bildungsprojekte werden Perspektiven geschaffen, die eine mögliche Flucht wegen Hunger verhindern. Beispielhaft seien hier eine Ziegelbrennerei in Ruanda oder ein Ausbildungszentrum in Uganda genannt.

Trotz vieler Bemühungen gibt es immer noch viele Flüchtlinge, die ihre Heimat wegen Krieg, Verfolgung oder Armut verlassen. Die Aktion Tagwerk unterstützt daher auch Flüchtlingskinder im Kinderhaus „Bolle“ in Berlin.

Das Geld wird also dringend benötigt. „Was hat das mit uns zu tun?“, fragten sich die Schüler und Schülerinnen der Gymnastik- und Kosmetikklassen. Im Prinzip ist es ganz einfach: Schüler und Schülerinnen gehen für einen Tag nicht zur Schule, sondern zur Arbeit. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Von Schafehüten über Gartenarbeit bis zum Briefeaustragen- alles ist erlaubt. Der nächste bundesweite Aktionstag findet am 19.6.2018 statt.

Was kann ich denn schon bewirken? Diese Frage mag berechtigt sein, aber für nur 12 Euro im Jahr kann in Ruanda für eine 3-köpfige „Kinderfamilie“ (damit sind Kinder gemeint, die ohne ihre Eltern auskommen müssen) krankenversichert werden. Für 10 Euro kann ein Auszubildender 3 Monate lang mit Arbeitsmaterial ausgestattet werden. Vermeintlich kleine Summen können also für einen Menschen jenseits unseres Horizonts ziemlich viel verändern.